Startseite > Energieverbrauch, Energieverbrauchsanalysen, EnEV, Politik > Energieeinsparung mittels Zahlenspielereien

Energieeinsparung mittels Zahlenspielereien

Energie einsparen mit co2online

Wie man den Heizenergieverbrauch rechnerisch senkt

Unter dem Titel „Heizenergieverbrauch sinkt“ gab am 10.08.2011 die co2Online gGmbH eine beglückende Hurrameldung zum Besten: „Von 2002 bis 2010 sank der Heizenergieverbrauch von deutschen Wohngebäuden um durchschnittlich 22 Prozent. Dies ergaben Auswertungen des umfangreichen Datenbestandes von co2online.“

Durch die langjährige Energieberatung im Internet und das Erstellen von schriftlichen Heizgutachten soll co2online über eine Million Gebäudeenergiedaten verfügen, die etwa zehn Prozent der beheizten Fläche in Deutschland abdecken sollen.

Der Vorteil dieser Datenbestände: sie repräsentieren 100% der beheizten Fläche in Deutschland und es handelt sich nicht um schöngerechnete Werte wie bei Energieberatungen nach EnEV. Was sagen die Daten?

• Im Zeitraum 2002 bis 2010 sank der auf die Wohnfläche bezogene Endenergieverbrauch der Haushalte (100% der beheizten Fläche in Deutschland) um 9%. Das entspricht einer Quote von 1,0% p.a.

• Im Zeitraum 1990 bis 2010 sank der auf die Wohnfläche bezogene Endenergieverbrauch der Haushalte (100% der beheizten Fläche in Deutschland) um 14%. Das entspricht einer Quote von 0,67% p.a.

• Für den Zeitraum 2002 bis 2010 hat die co2online mittels „Energieberatung im Internet und das Erstellen von schriftlichen Heizgutachten“ für einen Teilbestand (10% der beheizten Fläche in Deutschland) den auf die Wohnfläche bezogenen Heizenergieverbrauch „um durchschnittlich 22 Prozent“ sinken lassen. Das entspricht einer Quote von 2,44% p.a.

Zurück zum „Dreiklang“: das Fordern funktioniert, dafür sorgt ein gnadenloser Gesetzgeber, das Fördern hängt davon ab, ob Geld da ist (ein Rechtsanspruch besteht nicht) und das „Informieren“ erscheint angesichts solcher Zahlenspiele stark korrekturbedürftig.

Zum vollständigen Artikel
bei richtigsanieren.de

  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. 26.08.2011 um 17:33

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: