Startseite > Abzocke, Wärmedämmung, WDVS, Wirtschaftlichkeit > Abzocke mit Wärmedämmung

Abzocke mit Wärmedämmung

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bin Mieter in einem Haus in der ##################.
Meine Hausverwaltung kündigte mir umfangreiche Sanierungsarbeiten an, bei der auch eine Wärmedämmung (WDVS) erfolgen soll. Diese Maßnahme soll allerdings insgesamt 376.000 € kosten.

Als Laie kann ich das natürlich leider nicht beurteilen, bin aber der Meinung das diese Summe viel zu hoch ist und nicht wahrheitsgemäß sein kann.Als Umlage auf meine Wohnfläche (70 qm) kommen dabei 74,-€ auf mich zu. Mein Gasverbrauch inkl. Warmwasser, liegt allerdings bei nur 60,-€ im Monat.

Also wäre doch so eine Maßnahme in dieser Summe völlig unwirtschaftlich und vom Kosten/Nutzenverhältnis nicht normal. Bitte helfen Sie mir bei dieser Angelegenheit und informieren Sie mich doch, was eine Dämmung in diesen Unfang kosten könnte.

Mit freundlichen Grüßen
M.K.“
07.03.2011

***

Siehe hierzu: EnEG, §5 (Energieeinsparungsgesetz),
demnach müssen Maßnahmen wirtschaftlich sein.

So neu ist diese Form der Selbstbedienung nicht, wie dieses Beispiel zeigt:
Sanierungsbeispiel: 900 DM jährliche Kosten für 200 DM jährliche Einsparung (08.2005)
mehr zu diesem erbaulichen Thema
hier

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: