Startseite > Gesundheitsgefährdung, WDVS > Styropor Fassade: Strafanzeige gem. §319 StGB

Styropor Fassade: Strafanzeige gem. §319 StGB

Die Bürgerinitiative „Siedlung am Eschershauser Weg“ aus Berlin erstattete im Oktober 2009 Strafanzeige gem. „§ 319 StGB * und aller übrigen in Frage kommende Delikte“ wegen „Nichteinhaltung der Bauordnung Berlin im Bereich Brandschutz durch vorschriftswidrige Einbringung von Polystyrol“ in der GAGFAH-Siedlung „Am Eschershauser Weg“ in 14163 Berlin-Zehlendorf.

1988/89 wurden in der Siedlung bauliche Veränderungen vorgenommen, u.a. wurde ein Wärmedämmverbundsystem (= WDVS) aus Polystyrol an der Fassade angebracht. Die Vorschriften des Prüfbescheides wurden angeblich nicht eingehalten, die Brandschutzbestimmungen ignoriert. Die Bauaufsicht habe das WDVS abgenommen. Die Bürgerinitiative erkennt hier eine Gefahr für Leib und Leben. Seit 2 Jahren bemühe sie sich vergeblich, die für die Wohnsiedlung – 758 Wohnungen – Verantwortlichen zu veranlassen, die Brandschutz-Mängel zu beheben.

Da die besorgten Bewohner allerorten auf taube Ohren stießen, erstatteten sie diese Anzeige. … weiter lesen

  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: