Mit Magneten den Energieverbrauch reduzieren

Es gibt eine neue Möglichkeit, den Brennstoffverbrauch zu minimieren, den brennstoffsparer. Das Magnetsystem brennstoffsparer wird für Öl- und Gasheizungen eingesetzt. Durch den Einbau des brennstoffsparers konnte der Ölverbrauch bis zu 15 % und der Gasverbrauch bis zu 18 % reduziert werden.

Brennstoffe einsparen durch Magnete? Gibt’s das denn? Das stellt für bestimmte „Experten“ ein echtes Problem dar: da ist etwas, was nicht sein darf. Noch dazu eine Umsatzbremse für manche Gewerke und manches Gewerbe. Und das Furchtbare: es gibt keine DIN Norm dafür – und es funktioniert dennoch nachweislich.

Dipl.-Betriebswirt Manfred Ritter aus Neumarkt weiß, wovon er redet. Die Ritter Hausverwaltung in Neumarkt i.d.Opf. hat all ihre verwalteten Objekte fein säuberlich dokumentiert in einer Objektverwaltungssoftware erfasst. Auf Knopfdruck sind alle relevanten Daten abrufbar.

Es gibt zudem eine Reihe von Dokumenten, die energieeffizientes und wirtschaftliches Sparen belegen. Das sind z.B. die Ergebnisse der Versuchsreihen von Prof. Dipl. Ing. R. Sagerer, Angaben zu Co2-Ersparnis (Emissionsreduzierung) Gas-/Ölheizungen 2001-2006, zum Gas-/Ölverbrauch 2001-2006 unter Einsatz des brennstoffsparers, der Gas-/Ölverbrauchsvergleich 2006. Berichtet wurde in der Zeitung Immo Aktuell 12/2007 und in der Zeitung Liegenschaft aktuell 1/2008.

Inzwischen haben es viele Verwalter, Beiräte und Eigentümer verstanden, was Wirtschaftlichkeit bedeutet. Die Praxis ist der Maßstab für ein System oder ein Produkt. Solch ein gnadenlos objektives Dokument ist der Betriebskostenspiegel 2006 der Ritter Hausverwaltung Metropolregion Nbg. im Vergleich zum DMB Deutschland. Hier kommen viele ins Grübeln und mancher stellt sich die Frage: „Warum sparen wir nicht so wie die in Neumarkt?“. Weitere Praxisbelege sind die Energiesparliste und die Darstellung der Gesamtkostenentwicklung des Objektes Remontenstraße 1, 92318 Neumarkt.

Weiterhin gibt es ein neuartiges Magnetsystem, das wirkungsvoll gegen jegliche Art von Kalkablagerungen eingesetzt werden kann: Wasserenthärter aqua-plus-20, ein aus neuesten Forschungserkenntnissen entwickeltes Magnetsystem, das in in Wohnblocks, Geschäftshäusern, Bäckereien, Druckereien, Ein- und Zweifamilienhäusern eingebaut wurde.

Der Erfolg des Wasserenthärtersystems aqua-plus-20 ist überall schon nach kürzester Zeit erkennbar, denn:
– An Rohren, Wasserboilern und Heizschlangen lagern sich keine Rückstände mehr ab.
– Der Einsatz von Phosphaten und Salzen erübrigt sich.
– Im Haushalt kann auf Entkalkungsmittel für Wasch-, Geschirrspülmaschinen, Kaffeemaschinen, Tauchsieder, Perlatoren verzichtet werden.
– Weitere Energiespar-Effekte ergeben sich dadurch, dass in den Geräten und Leitungen keine Kalkschichten unnötig mit aufgeheizt werden und das heiße Wasser schneller durch die Leitungen zum Hahn gelangt. Insgesamt geht der Wasserverbrauch dadurch zurück.
Die Nutzer des Wasserenthärters aqua-plus-20 sind zufrieden, sparen Geld und verlängern den Lebenszyklus ihrer Geräte. Insbesondere sind sehr schnell folgende positiven Auswirkungen sichtbar:

– Duschwände, Badewannen, Waschbecken und Fliesen haben keinen Kalkfilm mehr.
– Absperrschieber und Wasserhähne lassen sich wieder leicht drehen.
– Grünpflanzen gedeihen besser.
– Pflanzenblätter sind nach dem Abwaschen ohne Kalkschlieren.
– Druckspüler schlagen nicht mehr.

Erfahrungsberichte zufriedener Anwender sowie die detaillierten Betriebskostenauswertungen der Ritter Hausverwaltung GmbH belegen die praktischen Erfolge durch den Einsatz des Wasserenthärtersystems aqua-plus-20.

Informationen im Internet:

.: systemaplus
.: Immobilien Ritter

.: Energiesparbericht Ritter-Report Teil I
.: Energiesparbericht Ritter-Report Teil II
.: Ritter-Report Teil III: Es kann doch sein, was nicht sein darf

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: